Formen der interkommunalen Kooperation zur Steuerung des Einzelhandels

01.07. 2007

Im Auftrag des Deutschen Seminar für Städtebau und Wirtschaft (DSSW) führten wir eine bundesweite Befragung von Kommunen zu ihren Erfahrungen mit interkommunaler Kooperation im Bereich Einzelhandel nach den BauGB-Novellen 2004 und 2007 durch.

Die Ergebnisse der Befragung, gute Beispiele sowie den aktuellen Stand der Rechtssprechung vermittelten wir dem interessierten Fachpublikum im Rahmen einer Workshopreihe in vier Bundesländern.

Evaluation ZiS - Zukunft im Stadtteil

01.04. 2006

Insgesamt 16 Programmstädte wurden in die Handlungsinitiative ZiS - Zukunft im Stadtteil des Landes Brandenburg aufgenommen. Unsere Aufgabe war es, für das Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung (MIR) des Landes Brandenburg zum einen die kommunalen Handlungskonzepte, zum anderen die Wirkungen des Fördermitteleinsatzes zu analysieren und zu bewerten.

Hierfür wurden in allen Programmstädten qualitative Interviews geführt und soweit vorhanden, quantitative Daten abgefordert. Darüber hinaus betrachteten wir die operationellen Programme des Landes Brandenburg für EFRE und ESF und formulierten Anpassungsbedarfe für die folgende Strukturfondsperiode der EU.

Standortanalyse Moscheen in Berlin Neukölln

01.02. 2003

Zu Beginn der Nuller-Jahre häuften sich im Bezirk Neukölln die Anträge auf Umnutzung vorhandener Immobilien zu Moscheen.

Für das Bezirksamt führten wir in diesem Zusammenhang eine nutzungsstrukturelle, soziokulturelle und planungsrechtliche Tragfähigkeitsuntersuchung der bestehenden und der geplanten Moscheestandorte durch.

Nutzungsstrukturanalyse City West

01.09. 2001

Damit in der City West die Wohnnutzung planungsrechtlich gesichert werden konnte, untersuchten wir die Nutzungsstruktur in einem Stadtraum von ca. 300ha Größe mit etwa 80.000 Einwohnern und speisten die Ergebnisse in eine GIS-verknüpfte Datenbank für die westliche Berliner Innenstadt.